Schulbildung

Schulbildung

mit Qualität

Abenteuercamp

Einmal pro Schuljahr findet ein 4-tägiges Abenteuercamp in der Naturherberge Affalter statt. Die Kosten für die Eltern werden möglichst gering gehalten (35€), ein Großteil wird durch Sponsoren finanziert. Ziel ist es den Kindern eine Auszeit mit viel Bewegung an der frischen Luft, Mutproben, Wissenserweiterung zur Natur und der Entstehung von Teamgeist zu ermöglichen.

Das Abenteuercamp 2022 findet vom 23.6.-26.6. statt!

Abenteuercamp 2021:

Kurzfristig wurde entschieden, dass das diesjährige Abenteuercamp doch stattfinden kann. So wurde zügig ein tolles Camp für die Klasse 4 von einer Handvoll engagierter Menschen organisiert.

Tag 1: Anreise und witterungsbedingt erstmal das Lager in der Herberge eingerichtet. Danach gabs Burger und Hotdog vom Grill. Es folgte die Einteilung der Teams und das 1.Spiel der Camp-Challenge. Natürlich hat jedes Kind wieder sein eigenes Abenteuercamp-Shirt bekommen.

Tag 2: Am Morgen Kletterpark mit "Flying Stülpner" in Geyer, danach Floßbau aus Baumstämmen und Fahrten über den Geyrischen Teich, abends dann alle gemeinsam Pizza belegt und gebacken, danach gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer, sogar unser Bürgermeister Herr Troll kam noch vorbei. Vielen Dank dafür. Die Nacht wurde dann in den Zelten verbracht.

Tag 3: Morgens wieder gemeinsames Frühstück, dann bis 14 Uhr verschiedene Wettkämpfe im Bogenschießen, Zweifelderball, Tauziehen oder Zielwerfen durchgeführt. Nachmittag ging's dann ins Freibad Affalter mit Planschen, Schwimmen und Wettkämpfen wie Staffellauf im Wasser. Am Abend gab es selbstgekochtes Kesselgulasch und gegen halb elf eine gruselige Nachtwanderung durch den Wald.

Tag 4: Leider schon der letzte Tag...nun stand die Siegerehrung der Camp-Challenge an, bei der jedes Kind eine schöne Urkunde erhielt. Ganz ehrlich, alle Kinder sind Sieger :-) Danach gabs zum Ausklang lecker Brunch mit den Eltern und noch ein Dankeschön für die Betreuer. Was war das wieder für ein tolles Camp mit tollen Kindern, und dass in einem Jahr, in dem wir gar nicht mehr daran glaubten ein Camp durchführen zu können. Jetzt heißt es erstmal: Schlaf nachholen...

Ein großes Dankeschön an die Betreuer: 4 Vatis, die tw gar kein Kind mehr an unserer Schule haben, an die Hortnerin Liane Schnädelbach und an die FSJlerin Sophie. Vielen Dank auch an unsere Direktorin Frau Haider, die immer an die Sache glaubt und viel Freizeit investiert hat sowie an Torsten Gerlach, der nicht nur Betreuer ist, sondern auch einen Großteil der Ausflüge und des ganzen Ablaufs organisiert. Ein großes Dankeschön natürlich auch an alle Sponsoren, finanziell wie materiell, und an die Stadt Lößnitz für einen Zuschuss! Ohne Euch wäre es nicht möglich ein derartiges Camp durchzuführen! Es sind so viele Helfer, vielen Dank an alle!

Abenteuercamp 2020:

Leider musste im Jahr 2020 das Abenteuercamp aufgrund der Corona Pandemie abgesagt werden.

Abenteuercamp 2019:

Wie schon im Vorjahr wurde für die Kinder der GS Affalter von Vätern und Unterstützern ein Abenteuer-Camp in der Natur organisiert. Mit insgesamt 33 Kindern der 3. und 4. Klasse ging es vom 27.06.-30.06.2019 zum Zelten und Abenteuer bestehen an die Naturherberge Affalter. Alle Kinder bekamen wieder ein tolles Camp T-Shirt mit unserem Schullogo. Für die meisten war es das 1. Mal Übernachten in der Natur ohne Ihre Eltern. Das Highlight war der „große Ausflug“ zum Fichtelberg. Hier durfte jeder seine Grenzen austesten und mit Monsterrollern von der Spitze des Fichtelbergs ins Tal fahren. Im Anschluss wurde noch mit der historischen Dampfeisenbahn die Gegend erkundet. Weiteres Highlight war die Fahrt mit der Sommerrodelbahn. einen weiteren Tag verbrachten wir bei bestem Wetter gemeinsam im Nahe gelegenen Affalterer Freibad mit verschiedenen Spielen und Wettbewerben.Die Zeit an der Herberge verging wie im Fluge. Hier wurde gemeinsam in der Natur gefrühstückt, lecker am Lagerfeuer gegrillt und die Freizeit genossen. Bei der Nachtwanderung durfte jeder seinen Mut beweisen.Den Abschluss des diesjährigen Camps bildete ein gemeinsamer Brunch mit Eltern, Kindern, dem Betreuerteam und verschiedenen Gästen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den fleißigen Helfern, den zahlreichen Sponsoren (es konnten ca. 2/3 der entstandenen Kosten übernommen werden), bei den Lehrern, unserer Direktorin und unserem Bürgermeister Alexander Troll für die tolle Unterstützung.

Das Betreuerteam (Sven Funke, Danny Stolz, Kay Petzold, Reiko Karwinski, Steffen Günther und Torsten Gerlach) haben sich fürs Camp 2020 wieder zur Verfügung gestellt!

Abenteuercamp 2018: Am 23.07.2018 um 7.30 Uhr trafen sich 16 Schüler der Grundschule Affalter und ihre drei ehrenamtlichen Betreuer zum ersten dreitägigen Abenteuercamp. Los ging es direkt mit dem ersten Abenteuer - dem Erlebniskletterwald Greifensteine. Hier konnten die Kinder ihren Mut und ihre koordinativen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Anschließend hieß es in der Naturherberge Affalter Zelte aufbauen und sich an deftig Gegrilltem stärken. Das selbstgemachte Frühstück schmeckte nach der ersten Nacht im Zelt besonders gut. So versorgt, war es ein Leichtes, sich in verschiedenen Teams in diversen Wettbewerben zu messen. Neben klassischen Spielen wie dem Tauziehen oder Zweifelderball hatten die Kinder auch die Möglichkeit, sich unter professioneller Anleitung einmal im Bogenschießen zu probieren. Nach einem langen und ereignisreichen Tag auf dem abenteuerlichen Herbergsgelände war mit den Kindern zubereitetes Kesselgulasch genau das Richtige, um die leeren Akkus wieder aufzuladen. Schließlich wurde später noch Energie für eine Nachtwanderung benötigt. Ausklang fand das Abenteuercamp am Mittwoch, dem 25.07., im Freibad Affalter. Neben Wettbewerben an Land und im Wasser hatten die Schüler auch noch einmal genügend Gelegenheit sich mit ihren Freunden so richtig auszutoben. Mit einer Siegerehrung, bei der alle Kinder mit einer persönlichen Urkunde verabschiedet wurden, ging das Abenteuercamp offiziell zu Ende. Nach drei spannenden und tollen Tagen wären nicht wenige Kinder am liebsten im Abenteuercamp geblieben!

Nach dieser gelungenen Premiere wurden bei dem Betreuerteam schon Ideen für das nächste Jahr geweckt. Die Schüler der Grundschule Affalter können sich somit auch die kommenden Jahre auf abenteuerliche Tage freuen.

Ein besonders großer Dank gilt den großzügigen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern, durch deren Unterstützung es überhaupt erst möglich war, das Abenteuercamp durchzuführen und zu einem finanziell sehr erschwinglichen Erlebnis zu machen.